Fangschusseminar 2018

Erstellt am 10.10.2018

Am Samstag, den 21 Juli wurde durch die KJV Schwäbisch Hall ein „Fangschuss-Seminar mit Kurzwaffe“ für interessierte Jäger angeboten.

 

Bei passendem Sauenwetter – Dauerregen – wurden das Wissen der Teilnehmer im sicheren Umgang mit Schusswaffen aufgefrischt und die Grundlagen der Handhabung vertieft. Von den Referenten wurden verschiedene Übungen im Vorfeld vorbereitet, um den Teilnehmern das Potential ihrer Kurzwaffen aufzuzeigen. Im ersten Schritt hatten die Teilnehmer ihre Kurzwaffen auf verschiedene Entfernungen eingeschossen. Dabei wurden die Grundlagen im Umgang mit Kurzwaffen vertieft und Tipps zum schnelleren Treffen vermittelt. Die Teilnehmer konnten auf die jagdlichen und schießtechnischen Erfahrungen der Referenten zurückgreifen und eigene Anregungen einfließen lassen. Praktische Erfahrungen bei Wild-Unfällen waren ebenso Teil des Seminar-Plans, wie auch jagd- und waffenrechtliche Vorschriften, Verhalten am Unfallort als Jäger und natürlich Treffersitz und Wirkung am Wild.

 

Zum Abschluss des Seminars hatten die Teilnehmer die Möglichkeit, ihr angeeignetes Wissen und Können in einer an der Jagdpraxis orientierten Situation unter simuliertem Stress (annehmenden Keiler nach akustischem Signal mit sechs Schuss beschießen) zu verproben.

 

Das Konzept des Seminars wurde von den Teilnehmern positiv aufgenommen und wird durch den KJV im Bedarfsfall weiter ausgebaut.

Zurück zur Übersicht