HR VI - Kindernaturerlebnisfest am 01.Mai 2019

Erstellt am 07.06.2019

Die Saison im Schwäbischen Wald startete im Jubiläumsjahr des Naturparks mit einem großen Kinderfest. Rund um den Kornberger Viehstall in Oberrot luden die Schwäbischen WaldFeen, die Naturparkführer, der Bezirksimkereiverein, Förster Vogel und die Oberroter Jäger  junge Abenteurer zum Spielen in der Natur ein. Die Großen konnten es sich unterdessen im idyllischen Biergarten gemütlich machen.


Um 14 Uhr war der große Moment:
Die neue Schwäbische WaldFee wurde von Landrat Dr. Richard Sigel ins Amt eingesetzt und verteilte im Anschluss die neue Kindererlebniskarte.

An den Naturerlebnisstationen konnten die Kinder basteln, entdecken und toben, die Bäume erklettern, eine Jagdkanzel besteigen, schnitzen, sägen und werkeln.

Mit Förster Vogel und den Oberroter Jägern Wolfgang und Silvia Mogck das Leben in Wald und Feld hautnah kennenlernen. So wurden z. B. Baumscheiben gesägt, die unterschiedlichsten Pflanzen, Baumarten und Kräuter nebst ihren Aufgaben erklärt und selbstverständlich wurden fast alle unsere heimischen Wildarten mit tollen

Präparaten vorgestellt und erklärt. Sehr viele waren dann doch erstaunt, dass das Reh nicht das Kind vom Hirsch ist, oder die gefleckte Damwilddecke nicht von "Bambi" stammt.  Alles in allem waren geschätzte 3.500 große und kleine Besucher von Nah und Fern auf dem Oberroter Kornberg zu Gast und es war eine gelungene Veranstaltung für Natur und Jagd als solche. Es gab bei so vielen Besuchern nicht ein böses Wort gegen Jagd und Jäger, sondern nur positives.

 

Wolfgang Mogck

Erstellt am 07.06.2019
Zurück zur Übersicht