HR VI - Markus Walz neuer Hegeringleiter

Erstellt am 24.03.2019

Hegeringleiter Wolfgang Mogck begrüßte mit den Jagdhornbläsern die gut besuchte Hegeringversammlung der Jäger des Limpurger Landes in Eutendorf.


Kreisjägermeister Dr. Wilfried Ziegler berichtete über das letzte Jagdjahr. Wolfgang Mogck erläuterte die Jagdstrecke. Trotz einem schneearmen Winter, konnten im Hegering über 300 Wildschweine erlegt werden.


Die anschließenden Neuwahlen führten zu einem Wechsel in der Führung des Hegerings. Wolfgang Mogck stand nach 9 Jahren als Hegeringleiter nicht mehr zur Wahl. Zum neuen Hegeringleiter wurde Markus Walz aus Gaildorf gewählt. Er wird von seinen zwei Stellvertretern, Christopher Bohn aus Gaildorf und Alexander Strecker aus Oberrot, unterstützt.

Abschließend berichtete Veterinär Dr. Andreas Stadler, Regierungspräsidium Stuttgart, über den aktuellen Stand und die bereits durchgeführten Maßnahmen, um das Ausbreiten der Afrikanischen Schweinepest zu verhindern. Deutschland ist bisher noch nicht von der Schweinepest betroffen. Positiv wurde das Beispiel des Nachbarlandes Tschechien erläutert.
Durch strenge Maßnahmen und Auflagen haben es die Tschechen geschafft, dass ihr Land von der Liste der Länder mit Schweinepest wieder entfernt wurde.

 

Bildunterschrift:
Wolfgang Mogck gratuliert dem neuen Hegeringleiter Markus Walz und seinem Stellvertreter Christopher Bohn zur Wahl. (von links nach rechts)

Erstellt am 24.03.2019
Zurück zur Übersicht