Ev. Kindergarten Arwa erlebt einen spannenden Tag

„Die Kinder und Erzieherinnen des Ev. Kindergarten Arwa, erlebten am 16. Mai einen spannenden Tag mit Herrn Mayr und seinem Jagdhund Atila im Wald. Im Rahmen des Waldtages besuchte Herr Mayr und sein Hund die Kindergartenkinder. Um erste Berührungsängste abzubauen und Wissenswertes über einen Jagdhund zu erfahren, lernten die Kinder im Kindergarten den Hund kennen.

 

Nach dem Vesper, machten alle sich auf den Weg in den Wald. Dort angekommen ging es in jeweils kleinen Gruppen auf die Pirsch mit Herrn Mayr. Sie lernten dort Haarwild und Federwild in Form von Tierpräparaten kennen. Bei der Betrachtung von Biber, Fuchs, Baummarder, Bisamratte, Graureiher,  Stockenten und dem roten Milan, erfuhren die Kinder interessante Details zu deren Lebensweise.  Anschließend konnten die Kinder noch die Arbeit eines Jagdhundes bewundern, indem eine Fährte mit einem Aportierbock für den Hund Atila vorbereitet wurde. Die Fährte wurde anschließend vom Hund Atila sicher gefunden, die Beute zuverlässig zurückgebracht und an ein Kindergartenkind übergeben. Zum Abschluss des spannenden Waldtages konnten die Kinder noch Felle und verschiedene Utensilien begutachten welche für die Arbeit als Jäger sehr wichtig sind. Nach einer weiteren Stärkung im Wald ging so ein interessanter und spannender Waldtag zu Ende.

 

Dank Herrn Mayr hatten wirklich alle Beteiligten einen tollen und erlebnisreichen Tag in der Natur verbracht, hierfür bedanken sich alle großen und kleinen Teilnehmer des Arwa-Kindergartens ganz herzlich“

 

Die Kindergartenleitung

Zurück zur Übersicht