HR VI - Hegeringversammlung 2016

Bericht über die Hegeringversammlung 2016.

Erstellt am 31.03.2016

Hegeringversammlung am 16.03.2016 der Einladung der diesjährigen Hegeringversammlung des Hegerings 6 sind 34 von 112 Mitglieder gefolgt.  (Bild 3188)

 

Als Ehrengast konnte unser 1. Vorsitzender Dr. Wilfried Ziegler begrüßt werden, der im Laufe der Versammlung ebenfalls einige Worte an die anwesenden Jäger richtete. (Bild 3187)

 

Gleich zu Beginn der Versammlung durfte Hegeringleiter Wolfgang Mogck unserem Mitglied Horst Hägele aus Sulzbach Laufen zu seiner 50 jährigen Mitgliedschaft in unserem Verein gratulieren und ihm dafür die entsprechende Urkunde nebst der goldenen Verdienstnadel vom Landesjagdverband überreichen. (Bild 3185.)  

 

Nachdem der Tätigkeitsbericht des Hegeringleiters und Termine des HR 6 bekannt gegeben waren, standen die alle drei Jahre stattfindenden Wahlen an. Der anwesende Kreisjägermeister übernahm dabei das Amt des Wahlleiters. Der bisherige stellvertretende Hegeringleiter Thomas Döring stellte sich dieses Jahr nicht mehr zur Wahl zu Verfügung. Für seine 12 jährige Tätigkeit als stellvertretendem Hegeringleiter dankte Wolfgang Mogck ihm für seine geleistete Arbeit und überreichte eine kleine Aufmerksamkeit. (Bild 3191.)

 

Der bisheriger Hegeringleiter stellte sich für weitere 3 Jahre für dieses Amt zur Verfügung und wurde von der Versammlung einstimmig wiedergewählt. Die neue stellvertretende Hegeringleiterin Sabrina Wenz aus Oberrot wurde ebenfalls einstimmig gewählt. Somit hat auch der Hegering 6 nunmehr seine Frauenquote erfüllt. (Bild 3194)

 

In der Pause konnten alle Anwesenden sich über die nunmehr zugelassenen Schalldämpfer informieren. Dazu hat unser Mitglied Johannes Fritz aus Fichtenberg dankenswerter Weise ein paar Anschauungsobjekte mitgebracht und dazu auch fachkundig Auskunft gegeben. (Bild 3198.)

 

Nach der Pause entführte uns Tierarzt Dr. Lengnick aus Reutlingen in die Geheimniswelt des Fuchses. Im Vordergrund standen dabei die unterschiedlichen Bejagungsarten, die allgemeine Biologie des Fuchses und sein Verhalten, die Risiken des Fuchsbandwurms und - ganz wichtig- die Verwertungsmöglichkeiten des Balges. Mit seinem Beitrag eröffnete er so manchem ganz neue Perspektiven, sowohl für die Bejagung als auch der anschließenden Verwertung. (Bild 3200)

 

Etwas enttäuschend für den Hegeringleiter war die Bereitschaft der anwesenden Mitglieder, bei der in diesem Jahr durch den HR6 auszurichtenden Hauptversammlung mitzuwirken. In die umlaufende Helferliste hatten sich lediglich 4 Mitglieder eingetragen, die bereit sind, dabei hilfreich mitzuwirken. Hier wären noch dringend ein paar helfende Hände erforderlich, die sich beim Hegeringleiter gerne melden dürfen.

Erstellt am 31.03.2016
Zurück zur Übersicht